Über die Geschäftsstelle Qesü Hamburg

Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) nach der Richtlinie zur datengestützten einrichtungsübergreifenden Qualitätssicherung (DeQS) ist eine Arbeitsgemeinschaft der Hamburgischen Krankenhausgesellschaft (HKG) und der Krankenkassenverbände in Hamburg, der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Hamburg (§ 5 DeQS). Die LAG richtet ein Lenkungsgremium ein, das die operativen Aufgaben der LAG wahrnimmt.

Grundlage sind die gesetzlichen Bestimmungen nach § 136 Absatz 1 SGB V.

Ihr Zweck ist insbesondere 

  1. Die Qualität in der medizinischen Versorgung zu sichern und zu fördern.
  2. Die Struktur-, die Prozess- und die Ergebnisqualität zu verbessern.
  3. Valide und vergleichbare Erkenntnisse über die Versorgungsqualität der Leistungserbringer zu gewinnen.
  4. Erkenntnisse über Qualitätsverbesserungspotenziale zu gewinnen.
  5. Das einrichtungsinterne Qualitätsmanagement zu unterstützen.
  6. Ein transparentes Verfahren für alle Beteiligten bei der Vorbereitung, Entwicklung, Auswertung, Bewertung und Durchführung von Maßnahmen der einrichtungsübergreifenden Qualitätssicherung zu gewährleisten.
  7. Soweit sachgerecht und möglich durch die sektorenübergreifende Betrachtung einen kontinuierlichen Qualitätsentwicklungsprozess einzuleiten.
  8. Patientensicherheit und Patientenorientierung zu stärken.
  9. Ergebnisse der Qualitätssicherungsmaßnahmen in geeigneter Weise und in einer für die Allgemeinheit verständlichen Form zu veröffentlichen und damit
  10. die Selbstbestimmung der Patientinnen und Patienten zu stärken.

Die Landesarbeitsgemeinschaft hat nach den gesetzlichen Bestimmungen nach § 136 Absatz 1 SGB V ein Lenkungsgremium gebildet, das die Aufgaben nach §§ 5 und 6 der DeQS-RL auf Landesebene wahrnimmt. Es stellt insbesondere die Umsetzung der bundesweiten Qualitätssicherungsmaßnahmen sicher und entscheidet über die Durchführung weitere Qualitätssicherungsmaßnahmen. 

Für die Abwicklung der Projekte mit den Leistungserbringern wurde die Geschäftsstelle Qesü Hamburg eingerichtet eingerichtet. Die Geschäftsstelle ist eine gemeinsame Einrichtung aller an der Landesarbeitsgemeinschaft beteiligten Institutionen. 

Für die fachliche Betreuung der Projekte wurden verschiedene Fachkommissionen gebildet, die durch die Geschäftsstelle Qesü Hamburg betreut werden. Diese Fachkommissionen vereinen die fachlich-wissenschaftliche Kompetenz Hamburgs und können die medizinische Qualität der Leistungserbringer anhand des sogenannten Stellungnahmeverfahrens bewerten.

Der genaue Ablauf des Stellungnahmeverfahrens in Teil 1 § 17 der DeQS geregelt. 

Organigramm:

Gemeinsamer Bundesausschuss

Landesarbeitsgemeinschaft

Lenkungsgremium

⇓ 

Leistungserbringer  ⇔  Geschäftsstelle Qesü Hamburg   ⇔   Fachkommissionen